Medienstandort Babelsberg im Aufbruch

21.08.2014 Minister Christoffers besucht innovative Unternehmen

Potsdam 21.08.14.Der Medienstandort Berlin-Brandenburg befindet sich im Aufbruch: Digitale Technologien lösen die bisherigen klassischen Film- und Broadcast-Technologien ab. Auf 460.000 Quadratmetern bietet Babelsberg heute eine leistungsfähige Infrastruktur mit modernster Technik für die gesamte Medien-IT-Wertschöpfungskette, verfügt über Medien- und IT-Spezialkompetenzen von... mehr


Christoffers: Netzausbau dringend notwendig

20.08.2014 Gesamtkonzept für Energiewende in Deutschland erforderlich

Potsdam, 20. August 2014. Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers hat heute auf die Notwendigkeit verwiesen, die Stromnetze auszubauen. Um die Vorhaben in Brandenburg zu beschleunigen, hatte das Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten im Jahr 2011 das „Fachforum Netzausbau“ gegründet.  Gleichzeitig forderte der Minister heute bei einer... mehr


Autorenforum und Lesefest: lit:potsdam 2014

18.08.2014 Landesregierung unterstützt Literaturfestival auch in diesem Jahr

Potsdam, 15. Juni 2014. Die zweite Auflage des Literaturfestivals „lit:potsdam“  beginnt in diesem Jahr am 22. August 2014. Das ganze Wochenende über lesen Schriftstellerinnen und Schriftsteller an zahlreichen Orten in der Landeshauptstadt Potsdam: In der Schiffbauergasse, der Stadt- und Landesbibliothek, im Brandenburgischen Literaturbüro, in Gärten und... mehr


Christoffers: „Touristische Potenziale optimal nutzen“

08.08.2014 Reiseland punktet mit moderner Infrastruktur und innovationsstarken Betrieben

Potsdam. „Brandenburg wird bei Urlaubern aus dem In- und Ausland immer beliebter. Das Reiseland verfügt über eine moderne Infrastruktur, die Tourismuswirtschaft setzt auf nachhaltige Angebote. Die Strukturen der Betriebe haben sich gefestigt. Das Cluster Tourismus ist etabliert. Jetzt geht es darum, die geschaffenen Wertschöpfungspotenziale weiter auszubauen. Dazu haben... mehr


Fünf Millionen Euro Förderung für Batteriespeicher in Feldheim

06.08.2014 Christoffers bei Spatenstich für Batteriespeicher der Energiequelle GmbH in Feldheim

Feldheim. „Brandenburg ist beispielgebend beim Ausbau der erneuerbaren Energien. Doch eine vollständige Stromversorgung aus erneuerbaren Energien wird nur möglich sein, wenn es gelingt, den Strom aus Wind oder Sonne stets bedarfsgerecht zur Verfügung zu stellen. Hierzu bedarf es noch erheblicher Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen, damit verschiedene... mehr


17,9 Millionen Euro Förderung für wirtschaftsnahe Infrastruktur

01.08.2014 Moderne Infrastruktur verbessert Bedingungen für Unternehmen und Investoren

Potsdam, 1. August 2014. Mit insgesamt 17,9 Millionen Euro unterstützt Brandenburg die Verbesserung der wirtschaftsnahen Infrastruktur im Land. Brandenburgs Förderbank ILB hat jetzt die Förderung für sechs Infrastrukturvorhaben aus dem Bund-Länderprogramm Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) bewilligt. Die Revitalisierung und... mehr


Die Designtage Brandenburg gehen in die dritte Runde

31.07.2014 Bewerbung um die Teilnahme ist vom 4. August an möglich

Potsdam, 31. Juli 2014. Vom 27. bis 29. November 2014 finden die dritten Designtage Brandenburg statt. Ziel der vom Wirtschafts- und Europaministerium des Landes Brandenburg ausgerichteten Veranstaltung ist es, Design aus Brandenburg stärker sichtbar zu machen. Seit zwei Jahren sind die Designtage Treffpunkt für Kreative, Unternehmer und Designliebhaber. Das Format bleibt auch... mehr


Doppelter Erfolg für Brandenburg an der Havel

30.07.2014 Neuansiedlung der Firma REMINE und Erweiterung bei ZF Friedrichshafen

Foto ZF in Brandenburg Brandenburg an der Havel, 30. Juli 2014.  Brandenburg an der Havel kann sich gleich zweimal über Investitionserfolge freuen: Mit der REMINE GmbH siedelt sich ein neues Unternehmensfeld in der Stadt Brandenburg an. Durch Spezialisierung auf die Rückgewinnung von Metallen und Kunststoffen zur Verwertung wird die REMINE GmbH Reststoffe insbesondere für industrielle... mehr